Antidoping.de - Informationen zu Thema Doping

Doping, das ist die Einnahme oder Anwendung unerlaubter Medikamente, verboten von den Sportverbänden. Sie sind verboten, weil sie eine unfaire, d.h. nicht trainingsbedingte Leistungssteigerung bewirken und zum Teil schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen hervorrufen können. 

Folgende Fälle gelten laut Welt Anti-Doping Agentur (WADA) als Verstöße:

- Die Anwendung oder auch nur der Versuch der Anwendung einer verbotenen Substanz oder einer verbotenen Methode.

- Die Verweigerung oder Nichterfüllung einer Dopingkontrolle ohne entsprechende Begründung.

- Die Nichtverfügbarkeit bei Kontrollen außerhalb des Wettkampfes bzw. das Nichteinhalten der Aufenthaltsmeldepflicht.

- Der Betrug oder der Versuch eines Betruges bei der Dopingkontrolle.

- Der Besitz von verbotenen Substanzen oder die Weitergabe einer verbotenen Substanz.

- Die Mitbeteiligung oder Ermutigung eines Dritten, gegen die Anti-Doping Regeln zu verstoßen.

TopNews

Main Menu

Login